wöchentliche yoga-kurse

Die wöchentlich fortlaufenden Yoga-Kurse schenken dir die Möglichkeit, eine wohltuende Yoga-Praxis in deinen Alltag zu integrieren und dir in gemütlicher Atmosphäre auf allen Ebenen Gutes zu tun - als optimale Basis für ein Lebensgefühl voller Vitalität und Leichtigkeit.

 

Die Yoga-Kurse sind sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene geeignet und ein Einstieg ist jederzeit möglich! Eine Übersicht über die aktuellen Kurszeiten findest du auf dem Kursplan.

 

"Regelmäßige Yoga-Übungen helfen, der Hektik des Alltags gelassen und standhaft entgegenzutreten.”- B.K.S. Iyengar

 

 

kursbeschreibungen

Mehr über die Wirkungsweisen der Yoga-Praxis erfährst du hier.

 

HATHA YOGA

beschreibt im Allgemeinen einen ganzheitlichen Ansatz und beinhaltet viele wertvolle Techniken, um das eigene Wohlbefinden zu steigern, wie Asanas (Körperarbeit), Pranayama (Atemübungen), Konzentration & Meditation.

.

Der Kurs beinhaltet sowohl Yang als auch Yin Elemente: von Sonnengrüßen und fließenden Varianten bis hin zu länger gehaltenen Asanas und wohltuenden Atem-, Meditations- und Entspannungsübungen - geeignet für Alle, die Beweglichkeit, Gleichgewicht und Kraft verbessern, Entspannung erfahren möchten und einen wohltuenden Ausgleich zum Alltag suchen.

 

 

VINYASA YOGA

ist eine Form des Hatha Yoga, bei dem fließende und kraftvoll-dynamisch ausgeführte Elemente im Einklang mit der Atembewegung im Vordergrund stehen.

.

In diesem Kurs erwartet dich eine eher dynamische Yogaeinheit, bei der die Asanas zu kreativen und aufeinander aufbauenden Sequenzen zusammengefügt werden. Besonders geeignet für Alle, die gerne in Bewegung sind - Vinyasa Yoga ist Meditation in Bewegung. 

 

 

YIN YOGA

ist eine eher passive und meditativ-ruhige Variante, bei der die einzelnen Übungen länger gehalten werden.

.

In diesem Kurs steht die tiefe Atmung, lang gehaltene Positionen und sanfte Meditation im Vordergrund. Die Yoga Positionen werden durch Hilfsmittel unterstützt, um in eine behutsame Dehnung der Faszien zu kommen. Geeignet für Alle, die ihren Geist beruhigen, eine tiefe Entspannung erfahren und sich im Loslassen üben möchten.

 

 

HATHA / VINYASA YOGA SANFT

In diesem Kurs werden einfache Sonnengrüße und Asanas mit Atem- und Meditationsübungen und Entspannungselementen vereint - besonders geeignet für Senioren, für Menschen mit leichten körperlichen Einschränkungen oder für alle, die sanft üben und entspannt in den Tag starten möchten.

 

 

 

anmeldung

Da die Kursplätze begrenzt sind, ist eine Anmeldung erforderlich.

  • Bitte beachte, dass eine Anmeldung verbindlich ist – ein Rücktritt ist bis 3 Tage vor Kursbeginn kostenfrei möglich. Solltest du danach deinen Kursplatz aus persönlichen Gründen oder im Krankheitsfall nicht (regelmäßig) wahrnehmen können, bitten wir um dein Verständnis, dass aus organisatorischen Gründen keine Rückerstattung des Kursbeitrags oder Verlängerung des Zeitraums möglich ist - der Kursplatz kann jedoch an eine/n Ersatzteilnehmer*in übertragen werden.
  • Mit der Anmeldung wird der jeweilige Beitrag fällig - diesen kannst du im Yogastudio bar oder per Überweisung (bzw. bei einem Monatsbeitrag mittels Dauerauftrag) auf folgendes Konto begleichen: Annika Buchmüller; IBAN: DE67 5003 1000 1069 4880 01; BIC: TRODDEF1; Triodos Bank

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

 

 

faq´s - antworten auf häufig gestellte fragen

Muss man für Yoga beweglich sein oder irgendwelche Voraussetzungen mitbringen? Welcher der Yoga-Kurse ist für mich (als Anfänger) geeignet?

  • Ganz und gar nicht. Yoga ist für Jede*n und orientiert sich immer an den eigenen Voraussetzungen!
  • Alle wöchentlichen Kurse sind so aufgebaut, dass man auch ohne Yoga-Vorerfahrung gut mitkommt und ganz nach dem Motto "Übung macht den Meister" mit jeder Yogastunde dein (Körper-)Bewusstsein verfeinert wird. Außerdem bieten wir dir in der Regel sowohl einfache als auch fortgeschrittene Varianten an, sodass du die Praxis ganz an deine Bedürfnisse und deinen Erfahrungsgrad anpassen kannst.
  • Die Kursbeschreibungen können dir eine Orientierung geben, welcher Kurs dabei am besten zu dir passt. Zum Ausprobieren & Kennenlernen gibt es die Möglichkeit einer Probestunde.
  • Um erste Eindrücke von unserem Unterricht zu erhalten, schaue auch gerne mal im Online-Yogastudio vorbei...

 

Was gibt es sonst zu beachten? Was muss ich mitbringen?

  • Bitte achte eigenverantwortlich darauf, dass du dich bei der Teilnahme gut fühlst und deine persönlichen Grenzen nicht überschreitest. Falls eine akute Verletzung, eine Schwangerschaft oder sonstige Einschränkung vorliegt, teile uns diese bitte vor der Stunde mit. Bitte beachte, dass die Verantwortung zur Teilnahme dennoch ganz bei dir liegt und Yoga keinen Arztbesuch ersetzt.
  • Bitte komme nur, wenn du dich gesund fühlst und halte dich an gängige Hygieneregeln.
  • Vor der Stunde nichts bzw. nichts Schweres essen - so übt es sich deutlich angenehmer.
  • Das Yoga-Studio öffnet 15 Minuten vor Kursbeginn. Bitte komme aus Rücksicht auf die anderen Teilnehmer*innen rechtzeitig (pünktlich zu Kursstart schließen die Türen), trage keine stark duftenden Parfums etc. auf und schalte dein Handy aus. Für den Fall, dass du es doch mal nicht rechtzeitig schaffst, warte bitte, bis die Anfangsentspannung zu Ende ist, bevor du dich bemerkbar machst.
  • Für die Yoga-Praxis eignet sich bequeme und elastische Kleidung. Für ein besseres Körpergefühl wird Yoga barfuß geübt. Bringe im Winter gerne warme Socken und etwas zum Überziehen mit, damit der Körper in Entspannungsphasen warm bleibt.
  • Matten, Sitzkissen, Decken etc. sind im Yoga-Studio vorhanden und können genutzt werden (bitte mit sauberen Füßen). Bringe (vor allem im Sommer) ein Handtuch oder Tuch mit, das du zwischen dich und die Matte legen kannst. Bei regelmäßigem Üben empfehlen wir dir, eine eigene Matte mitzubringen - diese kannst du im Studio aufbewahren.

 

Welche Möglichkeiten zur Teilnahme gibt es?

 

Probestunde / 10 € / kostenlos bei direkter Anmeldung

 

- zum Kennenlernen einmalig möglich

 

 Einzelne Yogastunde / 15 €

 

 - ermöglicht dir eine flexible Teilnahme

 

Yogakurs 3 Monate / 125 €

 

- 1x wöchentlicher Kursplatz über einen Zeitraum von 3 Monaten* (bspw. 15.1.-15.4.)

Yogakurs flexibel / Anzahl Kurstermine x 13 €

 

- 1x wöchentlicher Kursplatz über einen Zeitraum von x Wochen

- geeignet, wenn du bspw. nur über einen kurzen Zeitraum kommen oder die Zeit bis zum nächsten Präventionskurs-Start überbrücken möchtest

 

 

Yoga-Präventionskurs / Anzahl Kurstermine x 12 €

 

- 1x wöchentlicher Kursplatz über den Zeitraum der jeweiligen Sequenz

- inkl. Bescheinigung für die Krankenkassen-Bezuschussung

 

Monatsbeitrag

1x wöchentlich / 39 €

 

- 1x bzw. 2x wöchentlicher, fortlaufender Kursplatz*

- der Mindestzeitraum beträgt 3 Monate, danach mit einer Frist von 2 Wochen monatlich kündbar

- freier Zugang zum Online-Yogastudio

 

Monatsbeitrag

2x wöchentlich / 59 €

 

Ermäßigungen sind auf Anfrage möglich!

*Kursausfälle, die in zumutbarem Maß auftreten, sind einberechnet und darüber abgegolten.

 

 

Wann kann ich einsteigen? Wie lange bleibt mir mein Kursplatz sicher?

  • Der Einstieg ist bei ausreichend Platz im Kurs jederzeit möglich - die richtige Zeit, um dir Gutes zu tun, ist genau JETZT! Lediglich bei den Präventionskursen gibt es ein festes Startdatum (siehe jeweilige Sequenz) - aber auch hier gibt es mit dem flexiblen Yogakurs die Möglichkeit, die Zeit zu überbrücken.
  • Mit deiner Anmeldung ist dir über den jeweiligen Zeitraum ein Platz im Kurs sicher. Wichtig: falls du nach einem Yoga-(Präventions-)Kurs weitermachen möchtest, denke bitte daran, dich rechtzeitig wieder anzumelden! Ein Folge-Kursplatz ist für dich immer bis 1 Monat vor Kursende reserviert, danach wird er für neue Anmeldungen geöffnet. Oder nehme per Monatsbeitrag teil - so hast du automatisch einen fortlaufenden, sicheren Kursplatz...

 

Welchen FREIRAUM habe ich?

  • Falls du wegen Urlaub, Krankheit etc. mal mehr Flexibilität brauchst, gibt es in der Regel den FREIRAUM, Kurstermine innerhalb deines Zeitraums in einem anderen Kurs vor- oder nachzuholen oder den Kurs ganz zu wechseln. Dies ist jedoch nur bei ausreichend Platz im anderen Kurs möglich, daher bitte ich dich um eine rechtzeitige Absprache.
  • Dieser FREIRAUM lebt vom Miteinander: falls du rechtzeitig weißt, dass du mal nicht kommen kannst, sind wir dir für deine Mitteilung dankbar - so kann sich jemand anderes über die freie Matte freuen!
  • Mitteilen kannst du das ganz einfach über das FREIRAUM-Formular unter dem Kursplan.

 

Gibt es Yogastudio-Urlaubszeiten?

  • An gesetzlichen Feiertagen und während angekündigter Urlaubszeiten finden keine wöchentlichen Kurse statt. Die Urlaubszeiten entsprechen dabei nicht den Schulferien und wir werden uns stets bemühen, diese so gering wie möglich zu halten und Vertretungen zu organisieren - denn nicht nur in der Ruhe, sondern vor allem in der Regelmäßigkeit liegt die Kraft!
  • Eine Übersicht aller aktuellen Kurstermine und -ausfälle findest du unter dem Kursplan.

 

Kann der Kurs von der Krankenkasse oder von meinem Arbeitgeber bezuschusst werden? 

  • Bitte erkundige dich im Vorfeld bei entsprechender Stelle, welche Voraussetzungen erfüllt werden müssen, wie hoch der Umfang und die Häufigkeit der Bezuschussung ist etc. Alle wöchentlichen Yoga-Kurse von Annika sind von der ZPP (Zentralen Prüfstelle Prävention) zertifiziert. Die meisten gesetzlichen Kassen bezuschussen 1-2 Kurse jährlich mit 70-100 € pro Kurs.
  • In der Regel ist die Voraussetzung für eine Bezuschussung durch die Krankenkasse die Teilnahme an einem Präventionskurs mit einer Anwesenheit von 80% der Kurstermine. Der Start des Präventionskurses entspricht immer der jeweiligen unter dem Kursplan ausgeschriebenen Sequenz. Am Ende des Kurses erhältst du eine Teilnahmebescheinigung, die du zur Erstattung bei deiner Kasse einreichst.
  • Solltest du eine allgemeine Bescheinigung deiner Teilnahme (bspw. bei einer Kooperation mit deinem Arbeitgeber) benötigen, wird dir diese auf Wunsch am Kursende ausgestellt. Wir bitten um dein Verständnis, dass nachträgliche Ausstellungen aus organisatorischen Gründen leider nicht mehr möglich sind!

Beim Yoga geht es nicht darum die Zehenspitzen zu berühren, sondern darum, was du auf dem Weg dahin lernst." - Judith Lasaster